Ein Konzert der elektro-akustischen Art erwartet euch Anfang Dezember in der Alten Feuerwache Loschwitz. Dort präsentiert der club|debil X-NAVI:ET aus Toruń (Polen)  und Emma Zunz aus Wroclaw (Polen).

Hinter X-NAVI:ET steht Rafal Iwánski (Mitglied der Gruppen Voices of the Cosmos, HATI,  InnercityEnsemble, KAPITAL, Alameda 5), seinerseits Perkussionist und Künstler im Bereich elektronischer Klänge. Er kombiniert Klänge analgoer und digitaler Geräte mit akustischen Instrumenten, eigenen Aufnahmen und Samples. 

http://soundcloud.com/xnaviet
http://xnaviet.bandcamp.com/
http://youtube.com/user/xnaviet
https://www.facebook.com/xnaviet

Aus Wroclaw grüßt Emma Zunz. Rafal Jeczmyk benannte sein Projekt nach der Titelfigur aus Jorge Borges’ gleichnamiger Kurzgeschichte über Rache. Die Music von Emma Zunz reiht sich dabei in eine Reihe von Interpretationen und Neuinterpretationen von Literaturwissenschaftlern und Lesern ein. Die Musik scheint simpel und doch  ist sie tatsächlich komplex und basiert auf verschiedenen Quellen. Es ist eine beatgetriebene elektronische Musik mit Industrialanklang, weit ab von Abstraktion und Experimentellem, doch erzählend und verwurzelt in der Vergangenheit.

https://soundcloud.com/emma-zunz-pl

After show party by club|debil

Wann:
Samstag 2. Dezember 2017, 21 Uhr

Wo:
Alte Feuerwache Loschwitz
Fidelio-F.-Finke-Str. 4
01326 Dresden

Print this pageFlattr the authorTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone

One Response so far.

  1. disorder sagt:

    Besten Dank für die Bewerbung!
    Die Feuerwache bietet übrigens (insbesondere den Mitgliedern) die Möglichkeit, solche unkommerziellen Konzerte und Veranstaltungen durchzuführen 🙂

Leave a Reply


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.