Vielfältige Kultur und viel Verständnis

Frauenkirche, Fotograf: Steffen Haas

Am gestrigen Samstag demonstrierten über 50 Künstlerinnen und Künstler vor über 1.000 Zuschauenden, was Straßenkunst in Dresden bedeutet. Sie zeigten eindrucksvoll, dass die Dresdner Innenstadt erst duch Akrobatik, Jonglage, Seifenblasen, Feuershows und Musik vom Streichquartett bis zur Jam-Session bunt und vielfältig wird.

Sehr viel Zuspruch gab es vom Publikum. Das beweisen nicht nur die 885 über den Tag gesammelten Unterschriften, sondern auch die vielen ungläubigen Fragen, die Wünsche für Erfolg und Glück und das Kopfschütteln über die Eigenmächtigkeit der Oberbürgermeisterin. Häufig fiel der Satz, dass die Straßenkunst ein wichtiger Bestandteil Dresdens ist und einen hohen Stellenwert für die Dresdner Gäste besitzt.

Wir werden weiter daran arbeiten, die Verordnung in der jetzigen Form abzuschaffen um eine Regelung zu finden, die allen hilft. Unterstütze uns mit deiner Unterschrift.

Bilder

Leave a Reply


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.