Tanzen gegen Tanzverbot ist verboten!

Straßenmusik (CC BY-NC-SA hageldave)

Sachsen setzt das Gesetz zum stillen Gedenken konsequent um, das bedeutet, christliche Feiertage die Stille gebieten, müssen von allen eingehalten werden. Von allen. Auch von denen, die dagegen demonstrieren.

Wir haben ein Dokument gefunden, das tatsächlich folgenden Passus enthält:

Die politische Forderung nach einer Novellierung eines Normbefehls legitimiert nicht dessen Verletzung.

Heißt im Klartext: Wenn wir als Musiker dagegen protestieren wollen, dann still und ruhig. Musik und still? Sächsischer Protest ebend.

Print this pageFlattr the authorTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone

Leave a Reply


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.