Und die Spende geht aaaaaan…

… das Netzwerk Asyl Migration Flucht, aber das wusstet ihr als aufmerksame Leserinnen ja schon. Diese haben uns heute geschrieben, wofür die Spende über 750,84 EUR genutzt wurde: Filmen gegen Fremdenfeindlichkeit Das Projekt hat das Ziel, die Perspektive von Geflüchteten zu verschiedenen Themen darzustellen und so ein Verständnis für Lebensrealitäten und die Personen hinter dem Status zu eröffnen. Dabei geht […]

HOPE suchen einen Ort für Aufnahmen

Die Band HOPE, die kürzlich in der VeränderBar spielte, sucht gerade einen Ort für Ton- und Videoaufnahmen für die nächste Single. Speziell im Auge haben sie dabei leerstehende große Hallen, Gebäude oder Gebäudeteile, Werkstätten, Fabrikhallen und Flure, verlassen aber noch für die angestrebte Nutzung intakt. Insofern müsste auch die Stromversorgung gegeben sein. Starkstrom ist nicht von Nöten. Idealerweise sollte noch […]

Konzert HOPE in der VeränderBAR

Am kommenden Samstag, dem 13. Februar spielen HOPE aus Berlin in der VeränderBar. Auch wenn das Datum gerade in Dresen stark vorbelastet ist, sollte man sich das Konzert nicht entgehen lassen! Grob umschreiben kann man es wohl als Post Wave. Hört auf der Bandseite www.thisishope.de einfach mal rein und überzeugt euch selbst. Los geht es 21 Uhr in der VeränderBar auf […]

Gedanken zur BRN in den nächsten Jahren

Durch den Leiter des Ordnungsamtes Herrn Lübs wurde eine Sicherheitsanalyse vorgelegt, die die Bunte Republik Neustadt in der jetzigen Form in Frage stellt. Zur Zeit gibt es Gespräche bei der Schwafelrunde und anderen Akteuren der Neustadt, wie es weitergehen kann. Hierzu ein paar Gedanken von unserer Seite, die aus Gesprächen mit Menschen aus der Schwafelrunde und Stadt- und Ortsbeiräten entstanden […]

Möge das Crowdfunding beginnen!

Seit dem 4. September läuft das Crowdfunding für das Neustadt Art Festival 2015. Mit kleinen Dankeschöns wollen wir 1.000 Euro sammeln, um noch offene Posten zu finanzieren. Auf jeden Fall ist das Video einen Blick wert. Ein Blick auf die Plattform startnext zeigt zudem einige interessante Präsente, welche weiter ergänzt werden. Eine Empfehlung unsererseits sind die original in Handarbeit entstandenen […]

Freiräume sind wichtig und gut, bieten Platz sich zu entfalten und zu verwirklichen, doch irgendwer muss auch die Ideen, um die Räume zu gestalten. Und Ideen wachsen – im Kopf und im Herzen. Sie brauchen Platz und Nahrung, damit sie gedeihen können. So ist es auch wichtig, dass ihr Freiräume im Kopf habt! Platz für Fantasie und Träume! Wesentlich ausdrucksstärker […]

am 15.07.2015 treffen wir uns wieder um 20:30 im Oosteinde (Preißnitzstraße 18, 01099 Dresden) für Vorbesprechungen und Plaungen zum Neustadt Art Festival (25.-27.9.2015). Wir schauen mal, ob es was neues in Sachen Anträge gibt und wie es bisher mit den Anmeldungen aussieht. Einige Ideen kamen schon als Anmeldung, es fehlen noch etwas die Orte. Bitte meldet eure Ideen und Orte […]

“Baue auf und reiße nieder” – Ausstellungseröffnung

Am 4.7.2015 wird die Ausstellung “Baue auf und reiße nieder” von Silvio Colditz und Jaqueline Muth eröffnet. Austellungsraum ist der “SCHAU – contemporary space für contemporary art” auf dem DREWAG-Gelände Lößnitzstraße (Zugang über Firedensstraße). Am 16.7.15 wird es noch eine Wortperformance/Lesung  mit Silvio Colditz geben. Uhrzeit ist auch da 19 Uhr. Geöffnet hat die Austellung montags und mittwochs 17 – […]

Treffen für das Neustadt Art Festival

Schon wieder ein Monat vorbei! Und die BRN dazu. Drum treffen wir uns erst diese Woche, am Mittwoch den 24.6.2015 im Oosteinde um kurz den neuesten Stand zu bereden. Es geht um den Stand der Anträge, die Ausschreibung, das layout. Natürlich dürft ihr auch eure Ideen einbringen! bis dahin! Ort: Oosteinde, Prießnitzstraße 18, Dresden Zeit: 24.06.2015, 20:30  Uhr  

BRN dieses Jahr ohne Lustgarten

Einen der schönsten Orte zur Bunten Republik Neustadt wird es dieses Jahr nicht geben. Der Lustgarten hat keinen Platz von der Stadt bekommen – angedacht war der Russensportplatz an der nördlichen Seite des Alaunplatzes bzw. das Gelände zwischen Kögisbrücker Straße, Höhe Nr. 8 und Alaunstraße. Quelle: BRN ohne Lustgarten (Neustadtticker)