Freiräume sind wichtig und gut, bieten Platz sich zu entfalten und zu verwirklichen, doch irgendwer muss auch die Ideen, um die Räume zu gestalten. Und Ideen wachsen – im Kopf und im Herzen. Sie brauchen Platz und Nahrung, damit sie gedeihen können. So ist es auch wichtig, dass ihr Freiräume im Kopf habt! Platz für Fantasie und Träume! Wesentlich ausdrucksstärker und fantasievoller drückte dies kürzlich Christian von Aster in seinem Aufruf zur Wunderlandmiliz aus.
Es ist ein Aufruf, sich nicht dem einfachen Konsum hinzugeben, slebst zu schaffen, wie klein auch immer der Beitrag ist, aber schon, wenn ihr träumt, schafft ihr Raum – Raum für andere Gedanken, Raum das diese Gedanken wachsen können und zu Ideen werden, die nach Verwirklichung suchen. Aber lest und hört selbst des Herrn von Asters Beitrag zur “Gentrifizierung des Wunderlandes” bei Blogspot oder  in der Soundcloud.

Leave a Reply


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.