Kultur im Lotus: Äaron und der Schraubenyeti

Einmal wöchentlich präsentiert der Lotus Bio Imbiss zusammen mit uns Kleinkunst. Montags oder Dienstags ab 20 Uhr erklingt Gesang zur Gitarre, Stimme zu rhythmischen Reimen oder Lyrik und Prosa.

Am Dienstag, den 3. Juni, um 20 Uhr begrüßen wir diesmal Äaron und den Schraubenyeti im Lotus Bio Imbiss auf der Louisenstraße 58.

Einst (als der Kaffee noch heiß, der RoggnRohl dreggsch und Liebesbriefe noch analog waren) kroch ein Schraubenyeti aus der Dunkelheit der märkischen Wälder an das Licht. Dort wo sich Fuchs und Hase nicht nur gute Nacht sagen (sondern auch gemeinsam pokern) stieg er auf sein Motorrad und fuhr hinaus in die Liedermacherwelt.

„Äaron“ und der „Schraubenyeti“ sind zwei Spitznamen, unter denen Martin Lischke seine Songs Solo auf die Bühne bringt. Mit Klampfe und Klavier singt sich der Yeti zu Deutsch ins Ohr und oft auch tiefer in den Kopf. „Entgegen der Vernunft klatscht er dabei seinem Androiden den Hackepeter um die Fahrradkette.“ Aber alles mit Liebe.

Rattapautz!

Der Eintritt ist frei, um eine Künstlerspende wird gebeten.

Print this pageFlattr the authorTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone

Leave a Reply


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.